Den optimalen Handballschuh finden

Für eine aussagekräftige und fundierte Bewertung betrachten wir innerhalb unserer Tests die wichtigsten Eigenschaften eines Handballschuhs:

 

Dämpfung

Eine gute Dämpfung ist für die Wahl hochwertiger Handballschuhe von größter Bedeutung. Dieser Faktor kommt vor allem im Fersenbereich zum Tragen: Beim Handball werden deine Gelenke in den Knien und Füßen durch den harten Aufprall bei Sprüngen und Sprints stark belastet – die Dämpfung muss hier sowohl guten Schutz, als auch ein dynamisches Abrollverhalten bieten.

 

Passform/Tragekomfort

Besonders bei der Passform und dem Tragekomfort gibt es große Unterschiede bei den verschiedenen Damen- und Herren-Handballschuhen. Damenschuhe sind meist schmaler geschnitten, während die Modelle für Herren speziell im Vorder- und Mittelfußbereich etwas breiter ausfallen. Der Schuh sollte eng am Fuß sitzen und trotzdem angenehmen Tragekomfort bieten, denn nur so kannst du dich 100%ig auf das Spiel konzentrieren. Neben einer optimalen Passform sollte der Handballschuh auch über ein gutes Verschlusssystem verfügen.

 

Stabilität

Im Mittelfußbereich ist die Unterstützung durch spezielle Stabilisatoren sinnvoll, um dem Fuß den notwendigen Halt zu geben. Zur Vorbeugung des Umknickens bieten einige Handballschuhe unter dem Knöchel zusätzlich eine verstärkte Gummierung.

 

Grip

Für einen optimalen Antritt und schnelle Richtungswechsel sollte beim Kauf von Handballschuhen auch auf die richtige Sohle geachtet werden. Durch die hohe Belastung im Vorderfußbereich ist eine Verstärkung in diesem Bereich sinnvoll, wobei die Flexibilität hierdurch nicht eingeschränkt werden darf.

 

Flexibilität

Bei kurzen und schnellen Bewegungen – wie zum Beispiel im Abwehrverhalten oder bei schnellen Richtungswechseln – wird der Vorderfuß stark belastet. Hier ist eine hohe Flexibilität vor allem im Zehenbereich notwendig.

 

Gewicht

Ein  absolut nicht zu unterschätzender Faktor beim Kauf des richtigen Handballschuhs, ist das Gewicht. Je leichter ein Schuh ist, desto leichter fallen dir die Bewegungen und desto agiler bist du in den handballtypischen Bewegungsabläufen.

 

Der richtige Zeitpunkt

Neben der Auswahl des Handballschuhs mit den zu dir passenden Eigenschaften, gilt es auch die Frage „Wann sollte ich mir neue Schuhe kaufen?“ zu klären. Durch die hohe Beanspruchung der Handballschuhe raten wir dazu, je nach Abnutzungsgrad mindestens einmal pro Jahr das Paar zu wechseln. Die Wirkung der Dämpfung nimmt beispielsweise mit der Zeit immer mehr ab, sodass es langfristig zu Gelenkproblemen kommen kann.

 

Der richtige Schuh für jede Position

Grundsätzlich sollten Handballschuhe alle elementaren Eigenschaften erfüllen. Doch wenn es darum geht auf seiner Position an die Leistungsgrenze oder sogar darüber hinaus zu gehen, ist ein genauer Blick auf die spezifischen Anforderungen der jeweiligen Handballschuhe eine wichtige Stellschraube. Nachfolgend haben wir euch eine kleine Übersicht der passenden Handballschuhe je Position zusammengestellt:

Rückraumspieler:

Für Rückraumspieler ist die Unterstützung bei der Vielzahl von Sprüngen sowohl beim Absprung als auch bei der Landung unerlässlich. Aufgrund des oftmals höheren Körpergewichts ist die Dämpfung zur Schonung der Gelenke für diese Spielertypen ebenfalls enorm wichtig.

 

Wichtige Eigenschaften im Überblick

  • Führung und Stabilität bei Absprung und Landung
  • besonders gute Dämpfung

 

Unsere Empfehlung

 

 

Kreisspieler:

Als Kreismitte steht man oft im Mittelpunkt der gegnerischen Abwehr. Hierbei muss der Handballschuh natürlich auch einiges aushalten, weshalb ihr am Kreis auf Schuhe mit einem robusten Obermaterial setzen solltet. Ein fester Stand ist neben der Zweikampfstärke eine wesentliche Eigenschaft, die Kreisläufer mit sich bringen. Die Handballschuhe von diesen Spielertypen sollten daher über eine verstärkte Fersenkappe verfügen.

 

Wichtige Eigenschaften im Überblick

  • Stabilität
  • robustes Obermaterial/ Fersenkappe
  • Grip

 

Unsere Empfehlung

 

Außenspieler (und wendige Rückraum-Mitte-Spieler):

Außenspieler laufen oft Tempo-Gegenstöße und benötigen deswegen einen guten Antritt. Hierfür eignet sich besonders ein leichter und im Zehenbereich flexibler Schuh. Die schnellen Richtungswechsel – besonders für Rückraum-Mitte-Spieler – erfordern zudem ein besonderes Maß an Stabilität im Außenfußbereich. Der Faktor Dämpfung ist auf den Außenpositionen eher zweitrangig, für Rückraum Mitte-Spieler jedoch nicht zu vernachlässigen.

 

Wichtige Eigenschaften im Überblick

  • Geringes Gewicht
  • Grip
  • Flexibilität

 

Unsere Empfehlung

 

Torhüter

Im Gegensatz zu den Feldspielern ist der Handballtorwart nicht auf eine besondere Dämpfung angewiesen, da diese Position bei weitem nicht so lauf- und sprungintensiv ist, wie die der Feldspieler. Handballschuhe ohne starke Dämpfung sorgen hier durch die direkte Kraftübertragung beim Abstoßen vom Boden für Vorteile in puncto Schnelligkeit.

Im Gegensatz zur Dämpfung ist eine gute Stabilität für Torhüter unbedingt erforderlich, um Verletzungen zu vermeiden.

 

Wichtige Eigenschaften im Überblick

  • Keine besondere Dämpfung
  • Grip
  • Stabilität

 

Unsere Empfehlung

 

Da Torhüter im Trainingsbetrieb ähnlich viel laufen wie Feldspieler, empfehlen wir zudem noch günstige Einsteigerschuhe für Laufübungen:

 

 

Weitere Handballschuhe findet ihr auf der rechten Seite.

Unsere fünf  Testsieger des Jahres 2016 findest du hier. Wir haben uns im Jahr 2016 hauptsächlich auf die Handballschuhe der Marken adidas, Asics, hummel, Kempa und Mizuno konzentriert.

Aktuell arbeiten wir mit Hochdruck an weiteren Testberichten – auch von anderen Herstellern.